Seit vielen Jahren trifft sich die Archivgruppe des Heimatvereins Woche für Woche, um die Geschichte von Seppenrade aufzuarbeiten. Dabei ist sie auch auf die Mithilfe der Bevölkerung angewiesen. Fast jeder hat es schon einmal erlebt, dass er beim Aufräumen alte Fotos, Aufzeichnungen oder Gegenstände zu Hause entdeckt, die nicht mehr unbedingt gebraucht werden, zum Wegwerfen aber zu schade wären.

 

Sollten unter diesen Fundstücken Darstellungen oder Beschreibungen sein, die mit der Geschichte des Dorfes in Verbindung gebracht werden können, so bittet die Archivgruppe des Heimatvereins darum, diese vertrauensvoll in ihre Obhut zu übergeben. So können diese Sachen helfen, die Historie des Rosendorfes zu vervollständigen. Und sie bleiben damit der Nachwelt erhalten. Gelegenheit zu einem Gespräch oder zur Abgabe besteht jeweils mittwochs, in der Zeit von 9.30 bis 11.30 Uhr im Heimathaus. Die „Heimatforscher“ würden sich über einen Besuch freuen oder schreiben Sie uns.

Email:  archiv@seppenrade.de