Das Rosen- und Ammonitendorf

Führer für Tourismus, Urlaub oder Wochenende in Seppenrade

 

 

Seppenrader Kirche Blick aus dem Rosengarten

Ammoniten Nachbildung

Seppenrader Ammonitenfamilie.

Golddorf Plakette im Rosengarten

Rosengarten

n

Seppenrade ist ein Zentrum des kulturellen Lebens im Münsterland. Das ganze Jahr über finden öffentliche Veranstaltungen in Seppenrade statt. Die Musikvereine zeigen übers Jahr verteilt ihr Schaffen in sorgfältig vorbereiteten Auftritten. Und dazwischen wird traditionell gefeiert: Der Karneval am Ende des Winters, das Schützenfest im Juli und das Rosenfest im August.  Zusätzlich finden noch Veranstaltungen auf der Event-Bühne im Rosengarten statt .

Der Dorfplatz von Seppenrade sei einer der schönsten im Münsterland. Das Gesicht bekommt aber auch ein Platz erst durch seine Umgebung. Den Start zur Erkundigung empfehlen wir Ihnen auf dem Parkplatz am Rosengarten. Schritt für Schritt führen wir Sie zu den Sehenswürdigkeiten, durch Strassen und Gassen, zu den Erinnerungstafeln.  Folgen Sie uns!

Der Heimatverein bietet im Verbund mit den Seppenrader Dorfführer/Innen ganzjährig individuell buchbare (kostenpflichtige) Dorfführungen an.

Sehenwürdigkeiten

Radtouren

Seppenrade ist ein idealer Startpunkt für Radtouren. Vom Startplatz Parkplatz Rosengarten lassen sich viele Ziele erreichen.  Die Radtouren sind Themenradtouren, Erlebnisradtouren und Radtouren zu bestimmten Zielen. Mit dem Radtourplaner NRW sind die Radtouren frei zu planen.  Radtourplaner-NRW

Seppenrade am Rosengarten Startpunkt für Radler nach …

Rundtour 173:                zum Haus Visbeck und den Burgen in Lüdinghausen / ca. 31 km

Rundtour 192:               zum Hullerner Stausee /ca. 30 km

Kombitour 192/193     Verlängerung der Tour 192 über den Wesel-Datteln-Kanal, dem Freizeitpark Gut Eversum u. Olfen /ca. 45 km

Landwirtschaftlicher Informationsradweg (LIRW) /ca. 30 km Wegbeschreibung

Lüdinghauser Acht:  Empfehlenswert für Gäste des Dorfes Seppenrade ist die Süd-Route der „Lüdinghauser Acht“ (ca. 22 km), die durch ein weiträumiges Naturschutzgebiet entlang des Dortmund-Ems-Kanals nach Lüdinghausen führt. Wegbeschreibung
 

Wanderungen

Das Dorf  Seppenrade kann durch farblich gekennzeichnete Wege erwandert werden.  Weitere Wanderwege befinden sich Umland von Seppenrade sind mit A1 - A3 gekennzeichnet. Für alle Wanderungen ist der Ausgangspunkt der Rosengarten.

Wandern im Münsterland

 

 

Wanderweg A1:  Die Bauerschaft Leversum

Länge 10 km, Dauer: ca. 2-3 Stunden

Ausgangspunkt: Rosengarten

Der erste Rundweg führt zunächst durch die Bauerschaft Ondrup, vorbei an Fischteichen, nassen Wiesen und Wäldern. Nachdem Sie die Bundesstraße (B 474) überquert haben, kehren Sie durch die Leversumer Feldflur nach Seppenrade zurück.

Über den A1-Leversum Wanderweg bei Seppenrade (Münsterland)

Wanderweg A2: Naturschutzgebiet Lippsche Holt

Länge: 6 km, Dauer: ca. 2 Stunden

Ausgangspunkt: Rosengarten

Der Rundweg beginnt am Rosengarten und biegt dann in die sogenannte „Hochzeitsallee” ein. Hier pflanzen Lüdinghauser Paare an ihrem Hochzeitstag einen Baum, der sie ein Leben lang an diesem Tag erinnern soll. Durch die Waldgebiete Lippsches Holt, Katenberg und dem Hof Spöde mit dem schon im Jahre 1937 ersten Naturschutzgebiet im Münsterland, führt der Rundweg zurück in die Ortsmitte Seppenrades. Bevor Sie wieder den Rosengarten erreichen, bietet sich ein Abstecher in die nahegelegene Siepe, der sogenannten Wolfsschlucht, an.

Über den A2-Lippsches Holt Wanderweg bei Seppenrade (Münsterland)

Wanderweg A3:   Naturschutzgebiet Seppenrader Schweiz

Länge: 10 km Dauer: ca. 2 - 3 Stunden

Ausgangspunkt: Rosengarten

Der Weg führt in weitem Bogen durch die Seppenrader Schweiz. Man trifft auf eine überraschende Landschaft mit sanften Hügeln und tief eingeschnittenen Kerbtälern. Unterwegs bieten sich weite Blicke in die Parklandschaft des Münsterlandes.

Durch die Seppenrader Schweiz auf dem A3 bei Seppenrade (Münsterland)