16. März 2018: Mitgliederversammlung im Heimathaus

Eine positive Bilanz des abgelaufenen Jahres zog jetzt Friedhelm Landfester, der Vorsitzende des Heimatvereins Seppenrade.  „In Seppenrade wird nicht lange diskutiert, sondern sofort gehandelt. Diese schnellen Entscheidungen wünsche ich mir manchmal auch in den Ausschüssen im Rat“, sagte der stellvertretende Bürgermeister Anton Holz , als er die Grüße des Rates und der Stadt dem Heimatverein im Rahmen der Mitgliederversammlung am Freitagabend überbrachte. Wie Holz waren auch die vielen anwesenden Mitglieder des Vereins angetan von der Bilanz, die

Weiterlesen

10. März 2018: Umwelttag in Seppenrade

Viele Vereine, unter anderem die Karnevalisten der KG „Stabil daobi“, die Landjugend, die vier Kompanien der St.-Johanni-Schützenbruderschaft, die Hüwelgemeinschaft „Ennigkeet alltied” und der Tennisclub TC 77, aber auch einige Privatpersonen waren am Wochenende im Einsatz, das Dorf vom Wohlstandsmüll zu befreien. Darunter fanden sich auch ein in der Natur entsorgter Fernseher und viele „Flachmänner”. Rund 80 Kilometer betrug die Wegstrecke, die die verschiedenen Gruppen absuchten. Auch nahmen fünf Jugendliche einer Wohngruppe für unbegleitete Flüchtlinge aus Josefshaus mit Ihrer

Weiterlesen

04. März 2018: Plattdeutscher Abend im Heimathaus

Dabei gab es eigentlich nur drei Akteure, die für die Unterhaltung sorgten: Annette Becker, die auf dem Akkordeon den musikalischen Part begleitete, den Nachwuchs der Theatergruppe und Elisabeth Georges aus Münster, ein Profi der plattdeutschen Sprache. Ist sie doch die Vorsitzende der niederdeutschen Bühne in Münster. Passend zum Wetter wurde der unterhaltsame Abend mit Liedern wie „Winter gaoh to“, „In ’n Miäten de Buer” oder „To du junge Pättkesmann“ eröffnet. Die 13 Mädchen und Jungen

Weiterlesen