10. März 2018: Umwelttag in Seppenrade

Viele Vereine, unter anderem die Karnevalisten der KG „Stabil daobi“, die Landjugend, die vier Kompanien der St.-Johanni-Schützenbruderschaft, die Hüwelgemeinschaft „Ennigkeet alltied” und der Tennisclub TC 77, aber auch einige Privatpersonen waren am Wochenende im Einsatz, das Dorf vom Wohlstandsmüll zu befreien. Darunter fanden sich auch ein in der Natur entsorgter Fernseher und viele „Flachmänner”. Rund 80 Kilometer betrug die Wegstrecke, die die verschiedenen Gruppen absuchten. Auch nahmen fünf Jugendliche einer Wohngruppe für unbegleitete Flüchtlinge aus Josefshaus mit Ihrer

Weiterlesen